Dieses Projekt wird gefördert durch: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück

CO₂-Sensor im Plantarium

Pflanzen sind ein bedeutender Bestandteil unseres globalen Ökosystems. Sie betreiben Photosynthese und produzieren Sauerstoff. Dazu verwenden sie neben Wasser und Nährstoffen aus der Erde in der Luft befindliches Kohlenstoffdioxid. 

In diesem Experiment werden Pflanzen aus der Umgebung zusammen mit einem CO2-Sensor in ein luftdicht verschließbares Gefäß gegeben. Anschließend wird über einen längeren Zeitraum beobachtet, wie sich die Kohlenstoffdioxidkonzentration im Gefäß ändert. Dazu wird der Sensor mit einem Arduino UNO Mikrocontroller verbunden, an dem ein Display angeschlossen ist. Nach Aufspielen der bereits zur Verfügung stehenden Software können über einen Zeitraum von mehreren Tagen immer wieder Werte des CO2-Gehaltes im Gefäß abgelesen werden. Danach können Schlussfolgerungen über die Notwendigkeit von Wäldern, Grünflächen und Biomen für unseren körpereigenen Energiestoffwechsel getroffen werden.

© CC BY-SA 3.0 Projekt „SENSOr – Smart Energy Smart Schools“
© CC BY-SA 3.0 Projekt „SENSOr – Smart Energy Smart Schools“

Vorschau Material für Lehrkräfte

Vorschau Material für SuS

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.